Förderverein Hebelschule Schliengen e.V.

Gemeinsam fördern - Kinder vereinen

Termine 

 

 

Weihnachtsmarkt am 08. Dezember 2019

Auch in diesem Jahr wird der traditionelle Weihnachtmarkttombola organisiert. Wir freuen uns über jede Spende.

Seit Jahren ist es auf dem Weihnachtsmarkt ein richtiger Anziehungspunkt, da wir  tolle Preise haben und das Losglück mit fast jedem ist.
Damit das auch in diesem Jahr wieder so sein kann, brauchen wir Ihre Unterstützung.

Bitte spenden Sie uns schöne Sachpreise, neue Spielsachen, Dekoartikel, Handwerkliches oder auch gerne Gutscheine oder oder oder....

Sie können die Spenden gerne an folgenden Stellen abgeben:

  • Hebelschule Schliengen, Sekretariat
  • beim Vorstand
  • oder einfach uns per Mail unter foerderverein@hebelschule-schliengen.de Bescheid geben, wo wir die Spenden abholen können.

Wir danken allen ganz herzlich für Ihre Unterstützung.


Impro-Theater am 06.Februar 2020

Unsere besondere Veranstaltung für Sie zum Vormerken:  

Am Donnerstag, 6. Februar 2020, um 20.00 Uhr

spielt in der Mensa der Hebelschule das Impro-Theater Dramenwahl für und mit uns.      

Wer und was ist Dramenwahl?

Stellen Sie sich drei Schauspieler und einen Musiker auf der Bühne vor, die weder ihren Text vorbereitet noch ein Stück einstudiert haben. Die Zuschauer bestimmen, was gespielt wird und die Schauspieler improvisieren dazu im selben Moment.

- Eine griechische Tragödie auf dem Kreuzfahrtschiff?

- Der Bau eines Kreisverkehrs als Hip-Hop?

Nichts ist unmöglich. Ein Riesenspaß für alle Beteiligten.
Im Publikum und auf der Bühne!  

Die beiden Impro-Schauspieler Claudia und Andreas Schurig, die sich nicht nur den Nachnamen teilen, treten seit über 10 Jahren regelmäßig mit professionellen Improensembles in Basel (Die Impronauten) und in Freiburg (Theater L.U.S.T.) auf.

 

Mit Guido Chudoba, ebenfalls professioneller Impro-Schauspieler (Die Impronauten) und Kabarettist (u.a. Déjà vu) tritt Dramenwahl häufig in dieser Dreierkonstellation auf und stellt sich den Herausforderungen des Publikums. Begleitet werden die Schauspieler vom Jazz-Pianisten Christoph Müller, der auf seinem Klavier  – natürlich – ebenfalls improvisiert.

Wir freuen uns auf einen Abend mit Ihnen und garantieren Ihnen Lachmuskelkater für den darauf folgenden Tag!